Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Fabian Feiner

Geboren in Kösching. 1996 absovierte er ein Praktikum bei Naumann Film, München und blieb drei Jahre als Mitarbeiter. 1999 nahm er sein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München in der Abteilung Dokumentarfilm auf. Mit dem Dokumentarfilm "Koyamas Menü" beendete er 2009 sein Studium an der HFF München. Seit 2003 arbeitet er freischaffend als Fernsehpublizist, Kameramann, Regisseur und Cutter. Seine Schwerpunkte sind Dokumentar- und Kulturfilme.

Filmografie

(Auswahl)
2002 Marieluise Fleißer - Pionierin aus Ingolstadt (Dokumentarfilm, 45')
2003 Close Up 2003: Was von den Siebenbürgern übrig blieb + Der Wiederaufbau von Dubrovnik (Kurz-Dokumentarfilm, 2 x 10')
2005 Vatersprache - Mutterland (Dokumentarfilm, 60')
2006 Menschen in Bayern: Ingolstadt, gelebte Träume (Dokumentarfilm, 45')
2009 Koyamas Menü (Dokumentarfilm, 43')

Stand: 25.05.2017

News

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

27.07.2020 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 18. SeptemberWeiter

27.07.2020 

"How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix

Staffel 2 unter der Regie von Mia Spengler ab sofort verfügbar Weiter

© 2020 First Steps