Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Wanja Mues

Geboren 1973 in Hamburg. Erste Filmerfahrung als Schauspieler im Alter von elf Jahren in einer Hauptrolle in dem TV-Dreiteiler "Jokehnen" von Michael Lähn. Es folgten Hauptrollen u.a. in dem Kinofilm "Das Sommeralbum" von Kai Wessel und in der TV-Serie "Unsere Hagenbecks". 1994-1997 MFA-Schauspielausbildung an der "New School For Social Research" in New York. Weitere Hauptrollen u.a. im "Tatort – Bluthunde" unter der Regie von Peter Schulze Rohr und erste Erfahrungen auch hinter der Kamera, u.a. als persönlicher Assistent von Rolf Schübel bei seinem Kinofilm "Gloomy Sunday".
"Aller Tage Abend" ist seine erste Regiearbeit.

Filmografie

als Schauspieler (Auswahl):
Das Sommeralbum, 1991, Regie: Kai Wessel (Spielfilm)
Das Phantom von Bonn, 1996, Regie: Claus Strobel (Spielfilm)
Dear World, 1998, Regie: Felix Tissi (Spielfilm)
Solange es Männer gibt, 1999, Regie: Christine Kabisch (TV-Spielfilm)
Die Manns – Ein Jahrhundertroman, 2000, Regie: Heinrich Breloer (TV-Mehrteiler)
Kollaps, 2001, Regie: Rolf Schübel (TV-Spielfilm)
Hallo Robbie, 2002, Regie: Monika Zinnenberg (TV-Serie)
Mein letzter Film, 2002, Regie: Oliver Hirschbiegel (Spielfilm)
Blueprint, 2002, Regie: Rolf Schübel (Spielfilm)
Tatort – Kunstfabrik, 2002, Regie: Thomas Freundner (TV-Krimi)
Der Fürst und das Mädchen, 2003, Regie: Richard Engel (TV-Spielfilm)
Examen, 2004, Regie: André F. Nebe (Kurzfilm)
Vakuum, 2004, Regie: Thomas Grampp (Spielfilm)
Sunny, 2006, Regie: Thorsten Wettcke (Spielfilm)

als Regisseur:
Aller Tage Abend, 2004, Regie und Produktion (Kurzspielfilm)

Stand: 19.06.2013

News

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

27.07.2020 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 18. SeptemberWeiter

27.07.2020 

"How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix

Staffel 2 unter der Regie von Mia Spengler ab sofort verfügbar Weiter

© 2020 First Steps