Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Reza Bahar

Geboren 1976 in Teheran/Iran. Studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln und produzierte währenddessen seinen ersten eigenen Film. Von 2002 bis Ende 2004 für nationale und internationale Kino- und TV-Produktionen tätig. 2005 Gründung der die Produktionsfirma Gifted Films in Ludwigsburg. Nach seiner Teilnahme am Berlinale Talent Campus 2004, begann Reza Bahar ein Produktionsstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg. Es entstanden mehrere Kurzfilme, Werbespots, zwei Fernsehkoproduktionen und zwei Kinospielfilme. Projektstudium im Rahmen der deutsch-französischen Masterclass. 2008 Diplomabschluss "International Producing" mit dem Spielfilm "Der blaue Affe" von Carsten Unger. 2009 Gründung einer zweiten Produktionsfirma: Maranto Films in Köln. Zurzeit sind mehrere nationale und internationale Kinofilme in Entwicklung, bzw. in Vorbereitung.

Filmografie

Produktion (Auswahl)
2002 Lost Twin, Regie: Markus Frey (Kurzspielfilm)
2004 11 Meter, Regie: Florian Langanke (Kurzspielfilm)
2006 Klamptner - Fussball WM, Regie: Moritz Mohr (Werbespot)
2006 Mond - FussballWM, Regie: Thomas Schlagkamp (Werbefilm)
2006 Der blaue Affe, Regie: Carsten Unger (Spielfilm)
2008 Teenage Angst, Regie: Thomas Stuber (Spielfilm)
2009 Armee der Stille – La Isla Bonita, Regie: Roland Lang (Kinofilm)
2009 Controled Flight, Regie: Daniel Karl Krause (Spielfilm)
2009 Bastard, Regie: Carsten Unger (Kinospielfilm in Vorproduktion)

Stand: 27.07.2009

News

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

27.07.2020 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 18. SeptemberWeiter

27.07.2020 

"How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix

Staffel 2 unter der Regie von Mia Spengler ab sofort verfügbar Weiter

© 2020 First Steps