Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Michael Venus

Geboren 1976 in Jena. 1995 Realisierung eines Videoprojektes mit autistischen Kindern. 1998 Lehrer für Videokunst am Stadttheater Gera. Während seines Studiums der Visuellen Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar entstehen u.a. Werbespots, Hörspiele und Kurzfilme. 2003 Abschluss als Designer mit dem Diplomfilm "Tilt". Anschließend Videoarbeiten für die Inszenierung von Brechts "Dreigroschenoper" am Theater Basel sowie Entwicklung von Drehbüchern und Werbung. Zwischen 2005 und 2006 Producer für Promotion und Design beim KiKa. 2006 bis 2008 Regiestudium an der Hamburg Media School, das er mit dem Kurzfilm "Roentgen" abschließt, mit dem er für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.

Filmografie

Regie (Auswahl)
2020 Schlaf (Kinospielfilm, UA Berlinale 2020)
2019 For Blood the Crowd Bays (Kurzfilm)
2015 Parasite Single - The Hunt (Musikvideo)
2011 Eyjafjallajökull–Tam-Tam (Spielfilm, zus. mit Robert Lehninger, Residenztheater München)
2011 Fluss (Kurzfilm, Nominierung Deutscher Kurzfilmpreis)
2009 Roentgen (Kurzfilm)
2008 Das X in den X-Strahlen (Kurzfilm)
2008 Nicht nah genug (Kurzfilm)
2007 Dealer (Kurzfilm)
2003 Tilt (Spielfilm)

Stand: 30.01.2020

News

10.08.2020 

TRACING ADDAI für den Emmy nominiert

Digitale Preisverleihung am 22. September Weiter

05.08.2020 

FIRST STEPS feiert die Filmstars von morgen

Am 14. September ab 19 Uhr im Livestream auf dem Berliner HolzmarktWeiter

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

© 2020 First Steps