Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Meret Madörin

Meret Madörin wurde 1987 in Eckernförde geboren und wuchs in der Schweiz auf. Seit 2009 arbeitet sie in der Filmbranche. Sie absolvierte bis 2013 den Bachelor of Arts in Film an der Zürcher Hochschule der Künste sowie bis 2020 das Masterstudium Cinematography an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Seit 2016 arbeitet Meret Madörin als Kamerafrau für Spiel- und Dokumentarfilme. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Zürich. "Trading Happiness / Trao Đổi Hạnh Phúc" ist ihr Abschlussfilm und wurde 2020 für den Michael-Ballhaus-Preis nominiert.

Filmografie

Kamera (Auswahl):
2020 Grenzen. Regie: Christian Wehrlin (Kurzspielfilm, 15')
2020 Imago. Regie: Remy Blaser (Kurzspielfilm, 18')
2020 The Girls Who Ride Dragons. Regie: Peyman Ghalambor (Dokumentarfilm, 90')
2020 Trading Happiness /Trao Đổi Hạnh Phúc. Regie: Duc Ngo Ngoc (Kurzspielfilm, 25')
2019 Lovers. Regie: Rebecca Panian (Spielfilm, 90')
2011 Mängisch gaht, mängisch nöd. Regie: Aydos Toktobayev (Dokumentarfilm, 15')
2011 Von ganz nah fern. Regie: Noëmi Schneider (Kurzspielfilm, 11')

Kamera & Co-Regie:
2013 Sturm. Regie zus. m.: Noëmi Schneider (Kurzspielfilm, 30')

Stand: 27.07.2020

News

10.08.2020 

TRACING ADDAI für den Emmy nominiert

Digitale Preisverleihung am 22. September Weiter

05.08.2020 

FIRST STEPS feiert die Filmstars von morgen

Am 14. September ab 19 Uhr im Livestream auf dem Berliner HolzmarktWeiter

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

© 2020 First Steps