Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Ruth Mader

Geboren 1974 in Wien. Regiestudium an der Filmakademie Wien, Regieassistenzen und Casting für Spielfilmproduktionen und Werbefilme. Ihr Kurzfilm "Gfrasta" wurde 1999 mit dem Max Ophüls Kurzfilm-Preis ausgezeichnet, "Null Defizit" (2001) lief bei den Filmfestspielen in Cannes in der Reihe Cinéfondation. "Struggle", ihr erster langer Spielfilm und auch Abschlussfilm an der Filmakademie Wien, wurde 2003 in Cannes in der Sektion "Un Certain Regard" uraufgeführt und für den FIRST STEPS Award nominiert.
2007 Teilnehmerin Förderprogramm "Atelier de la Cinéfondation" des Filmfestivals in Cannes mit ihrem neuen Spielfilmprojekt "Serviam".

Filmografie

2011 What is love?
2003 Struggle (Spielfilm)
2001 Null Defizit (Kurzfilm)
1998 Gfrasta (Kurzfilm)
1997 Ready For What (Dokumentarfilm)
1994 Kilometer 123,5 (Kurzfilm)
1992 Endstation Obdachlos (Dokumentarfilm)






Stand: 31.07.2013

News

05.08.2020 

FIRST STEPS feiert die Filmstars von morgen

Am 14. September ab 19 Uhr im Livestream auf dem Berliner HolzmarktWeiter

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

27.07.2020 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 18. SeptemberWeiter

© 2020 First Steps