Tuna Kaptan
Tuna Kaptan, Preisträger First Steps Award 2019

Geboren 1985 in München. Studium der Theater- und Medienwissenschaft, ab 2010 Dokumentarfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. 2015 Auslandsjahr an der ENERC Buenos Aires. Seine dokumentarischen Arbeiten "Nacht Grenze Morgen" und "Schildkröten Panzer" wurden auf der IDFA sowie auf DOK Leipzig ausgezeichnet. Sein Abschlussfilm "Hörst du, Mutter?“ feierte seine Weltpremiere im internationalen Wettbewerb des Kurzfilmfestivals von Clermont-Ferrand und wurde 2019 mit dem FIRST STEPS Award ausgezeichnet.

Filmografie

Regie:

2019 Hörst du, Mutter? (Kurzspielfilm, 20′)
2017 Schildkröten Panzer (Dokumentarfilm, 30′)
2016 Subsuelo (Essayfilm, 8′)
2014 Armada Bizerta (Dokumentarfilm, 9′)
2013 Nacht Grenze Morgen (Dokumentarfilm, 30′)
2012 Herr Siebzehnrübl (Dokumentarfilm,18′)
2011 Bordo Mavi (Dokumentarfilm, 12′)

Stand: 12.09.2019

HÖRST DU, MUTTER?

Weil sie ihren untergetauchten Sohn mit selbstgestrickten Pullovern versorgt, wird eine kurdische Mutter wegen "Unterstützung terroristischer Aktivitäten" zu Hausarrest verurteilt. Störrisch ignoriert sie die elektronische Fußfessel und stürzt damit ihren älteren Sohn in Gewissenskonflikte. – Basierend auf einer wahren Geschichte.

Hochschule: Hochschule für Fernsehen und Film München
Filmkategorie: Kurzspielfilm
Länge: 20 Minuten
Drehformat(e): Alexa
Verleih: donaukapitän
TV-Erstausstrahlung: 17.01.2020 (BR)

Stab

Regie Tuna Kaptan
Buch Tuna Kaptan
Kamera Yunus Roy Imer
Darsteller·in Sebiha Bozan (Mutter), Aziz Çapkurt (Deniz)
Schnitt Sophie Oldenbourg
Musik Özgür Akgül
Tondesign Clemens Becker
Szenenbild Cenk Aydin
Kostümbild Kezban Bozan
Redaktion Claudia Gladziejewski (BR)
Produzent·in Tuna Kaptan

Christoph Sarow
Christoph Sarrow, nominiert First Steps Award 2019

Geboren 1984 in Bergen auf Rügen. Studium der Angewandten Medienwirtschaft bis 2008 und seit 2011 an der Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg im Studiengang Animation und Visual Effects. Für seinen Abschlussfilm "Blieschow" wurde er 2019 für den FIRST STEPS Award nominiert.

Filmografie

Regie:

2019 Blieschow (Animationsfilm, 10′)
2014 Synthie Forest – ITFS (Werbefilm, 1′)
2013 Mein richtiger Papa (Animationsfilm, 4′)
2011 Pardón, das ist mein Bär (Animationsfilm, 7′)
2011 The Potatoes (Animationsfilm, 2′)

Stand: 14.08.2019

BLIESCHOW

Endlose Weiten, farbgewaltige Kulissen, ein roter Hund, der bis in den Himmel ragt: So erlebt Tom den Sommer in Blieschow, dem Bauernhof seines Großvaters. Dort wird er überwältigt vom Überschwang der Natur und erlebt sich im ständigen Vergleich mit seinem Cousin Matthias, der scheinbar alles besser kann. Neid und seine gelbe Farbe durchziehen in allen Nuancen die Landschaft und den jungen Tom, der alles gibt, um gesehen und geliebt zu werden, und dabei an seine Grenzen stößt.

Hochschule: Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg
Filmkategorie: Animationsfilm
Länge: 10 Minuten
Drehformat(e): Digital

Stab

Regie Christoph Sarow
Musik Andreas Pfeiffer
Tondesign Luis Schöffend, Marc Fragstein
Produzent·in Lena-Carolin Lohfink

Yana Ugrekhelidze
Yana Ugrekhelidze, nominiert First Steps Award 2019

Geboren 1984 in Tiflis, Georgien. Diplom als Übersetzerin an der Universität Georgiens, Bachelor of Arts in Kommunikationsdesign an der Peter Behrens School of Arts in Düsseldorf und Diplom an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM). Für ihren Abschlussfilm "Armed Lullaby" wurde sie 2019 für den FIRST STEPS Award nominiert.

Filmografie

Regie:

2019 Armed Lullaby (Animationsfilm, 9′)
2017 Summer Story (Animationsfilm, 11′)

Regie & Produktion

2020 Case Nr. 79087 (AT) (Kinodokumentarfilm)

Stand: 24.08.2020

ARMED LULLABY

Vier Kinder, vier Fluchtwege aus der Heimatstadt. Die Fluchtszenarien basieren auf Erlebnissen der georgischen Zivilbevölkerung während des Massakers in der abchasischen Hauptstadt Sochumi 1993.

Hochschule: Kunsthochschule für Medien Köln
Filmkategorie: Animationsfilm
Länge: 9 Minuten
Drehformat(e): 16:9

Stab

Regie Yana Ugrekhelidze
Buch Yana Ugrekhelidze
Kamera Yana Ugrekhelidze
Animation Yana Ugrekhelidze
Schnitt Hannah Rosh
Tondesign Gerald Schauder
Produzent·in Yana Ugrekhelidze